Wir verwenden Cookies um Zugriffe auf unsere Website mittels Piwik zu analysieren.

<< zurück zu: Konsum vermeiden

Bewusst und vernünftig konsumieren

Wir brauchen eine neue Denkweise beim Konsumieren. Wir sollten die möglichen Konsequenzen unseres Konsums immer im Hinterkopf haben und uns überlegen, was wir besser machen können. Dies ermöglicht jedem Konsumenten/jeder Konsumentin, kurz einmal über sein/ihr eigenes Konsumverhalten nachzudenken und sich folgende Fragen zu stellen:

- Brauche ich das wirklich?
- Was verspreche ich mir davon, wenn ich dieses Produkt kaufe?
- Werde ich das Produkt auch vernünftig nutzen?
- Gibt es nicht hochwertigere und langlebigere Alternativen?
- Kann und will ich mir das wirklich leisten?
- Macht mich der Kauf des Produktes tatsächlich zufriedener oder gar glücklicher?
- Welche Auswirkungen und Folgen hat mein Konsum hier womöglich an anderer Stelle?

Wer sein Einkaufs- und Konsumverhalten auf einer bewussten und vernünftigen Grundlage aufbaut, wird automatisch etwas weniger, dafür aber hochwertiger und sinnvoller und somit nachhaltiger konsumieren. Wichtig ist, ein Bewusstsein dafür zu entwickeln, welche ökologischen und sozialen Folgen der jeweilige Konsum verursachen könnte. Außerdem haben diejenigen, die ihr Konsumverhalten verändern, gegebenenfalls am Monatsende mehr Geld übrig. Das sollte natürlich nicht in neuem (materiellen) Konsum angelegt werden. Aber: dieses Mehr im Geldbeutel bietet die Möglichkeit, die Bildung der Kinder, die Gesundheitsversorgung oder die Altersvorsorge zu verbessern.


Lesen Sie außerdem in diesem Beitrag:


Bewusst und vernünftig konsumieren

Klasse statt Masse beim Konsum

Weniger Konsum für mehr Lebensqualität

Wohlstand ja - Überfluss nein

Vermiedener Konsum ist der nachhaltigste Konsum!

 

Weiterführende Informationen und Quellen


Yann Arthus-Bertrand: Home (Dokumentation)


www.youtube.com/user/homeprojectDE


Minimalismus21: Darf's ein bisschen weniger sein? Ein Abend mit Niko Paech

http://minimalismus21.de/2013/05/04/darfs-ein-bisschen-weniger-sein/

 

 

Letzte Änderung: 17.01.2015

Veranstaltungen

21.06.2019

Critical Mass in Mannheim

mehr...

21.06.2019

Vortrag in Waldbrunn: Elektromobilität

mehr...

22.06.2019

12. Mannheimer Radparade

mehr...