Wir verwenden Cookies um Zugriffe auf unsere Website mittels Piwik zu analysieren.

Urlaub in der Region

Urlaub - aber bitte mit gutem Gewissen. Und das muss gar nicht ohne das besondere Extra sein.

Der umweltfreundlichste und nachhaltigste Urlaub ist immer noch der Urlaub, mit dem Sie möglichst wenig konsumieren - und das gilt mit als erstes für die zurück gelegten Kilometer.

Was bedeutet Urlaub für Sie? Was ist Ihnen am Urlaub wichtig? Welche Wirkung soll ein idealer Urlaub haben?

Wenn Sie diese Fragen für sich beantworten, werden Sie vielleicht feststellen, dass es nicht unbedingt auf das „WO“ ankommt, sondern viel mehr auf die Art und Weise, „WIE“ Sie Ihren Urlaub gestalten.

Welcher Urlaubstyp sind Sie? Sie kennen schon Ihr Lieblingshotel in Italien, den Strand, die Leute? Oder sind sie eher der Abenteurer, der gerne auf eigene Faust Neues erkundet? Vielleicht können Sie auch erst so richtig entspannen, wenn Sie sich auf einer Massageliege niederlassen oder Yogastunden im Freien genießen. Vielleicht lieben Sie den Wind um die Ohren, das knackende Geräusch von Ästen unter Ihrem Mountainbike. Oder doch lieber der Cappuccino in einer sonnigen Seitengasse, Stadtbummel, ein Eis auf die Hand? Ganz egal ob Sonne und Wasser schon ausreicht um Sie ins Urlaubsgefühl zu versetzen, oder ob Sie Ihren Wissensdurst in Museen stillen, sich von historischen Bauwerken auf eine Reise in die Vergangenheit begeben oder jeden Tag kulinarisch verwöhnt werden möchten. Überraschung: All das finden Sie hier im Rhein-Neckar-Raum.

Es gibt zahlreiche Webseiten, die Ihnen umfangreiche Information über die Region bieten. Im Folgenden bietet wir Ihnen ein paar Anregungen, die Ihnen (hoffentlich) den Mund wässrig machen werden. Am Ende dieses Artikels finden Sie zahlreiche Links und Adressen zu den im Text erwähnten Angeboten und Tipps, sowie auch weitere interessante Adressen. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit, denn das Angebot in der Region ist sehr umfassend.

Städte - Bummeln, köstlich Genießen, Kunst und Kultur

Dass Heidelberg einen Besuch wert ist, versteht sich von selbst. Das Schloss und die Altstadt werden in jedem Reiseführer ausführlich besungen. Als Stadt-Liebhaber kommen Sie voll auf Ihre Kosten:  Einkaufsmöglichkeiten, Cafés, Restaurants, Kultur, Kunst und Museen. Wenn Sie weniger Mainstream-Shops und mehr Alternatives suchen, dann schlendern Sie mal „die Plöck“ entlang.

Gehören Sie zu den Wissensdurstigen, dann schließen Sie sich einer der Thematischen Stadtführungen an. Beinahe lautlos und garantiert abgasfrei gleiten Sie auf dem Heidelberger Solarschiff über den Neckar, während Sie bei einer Tasse Cappuccino die Rundumsicht genießen. Umweltschonend und bequem mitten durch die Innenstadt? Auch das ist möglich mit den Velo-Taxis! Eine Sightseeing-Tour können Sie ganz einfach online buchen.

Zum Einkaufen, für Kunst und Kulturinteressierte bieten sich auch Speyer, Weinheim, Neustadt und etwas außerhalb der Region auch Karlsruhe an. Diese Städte sind nicht nur wunderschön anzusehen, sondern bieten einiges an Museen, Freizeitangeboten, Veranstaltungen und Festivals. Speyer wird als erstes mit dem Dom – ein UNESCO Weltkulturerbe Bauwerk - und dem Technikmuseum mit Kuppelkino in Verbindung gebracht und Weinheim betitelt sich selbst als Kulturstatt mit der „grünen Meile“. Karlsruhe hat einen gemütlichen Stadtkern zu bieten, lebendige Fußgängerzonen, besticht durch das prächtige Schloss, einem riesigen Schlosspark mit botanischem Garten und allerlei behaglicher Plätze, Brunnen und historischer Architektur. 

Das Hambacher Schloss bei Neustadt a.d.W.

Die Nibelungenstadt Neustadt an der Weinstraße liegt ca.30 km südwestlich von Mannheim. Allein die bildschöne, mittelalterliche Altstadt ist einen Besuch wert. Ebenso das zu Neustadt gehörende und malerisch gelegene Hambacher Schloss, das zudem als die Wiege der deutschen Demokratie gilt. Die Stadt grenzt direkt an das UNESCO-Biosphärenreservat Naturpark Pfälzerwald an, in dem schier endlose Wanderwege und viele urige Berghütten den Ausflug in die Natur der Region lohnen. Besondere Attraktionen aus Sicht der Nachhaltigkeit sind das "Haus der Artenvielfalt" in Neustadt und nicht weit entfernt davon das „Haus der Nachhaltigkeit“ in Trippstadt.

Das Museumsschiff des Technoseums in Mannheim

Als Zentrum der Metropol-Region macht Mannheim einen typisch großstädtischen Eindruck, das Leben bewegt sich schneller, lauter, staubiger und doch bietet die Stadt ein breites Spektrum an Kultur, Kunst und Museen. Die beiden grünen Lungen – der Luisenpark und der Waldpark – sind zudem einen Tagesbesuch wert. Im Luisenpark wird sehr viel geboten von Sport - und Freizeitspaß, Parkfesten, über Workshops, Ausstellungen und Führungen bis zu spannenden Kinderprogrammen. Beide Parks sind zudem Hotspots der Tier und Pflanzenarten in Mannheim. Hätten Sie erwartet, in Mannheim einen Eisvogel anzutreffen? Nein? Im Waldpark befindet sich die „Reißinsel“ – das älteste Naturschutzgebiet in Mannheim und Brutstätte einiger seltener Vogelarten. Auf der Reißinsel wandern Sie durch einen Bannwald und damit durch eine Art neuen Urwald mit dichtem Unterholz und Lianen. Die Insel wartet zudem mit einer großen Streuobstwiese auf und an manchen Stellen können Sie - mit einem bisschen Glück - Grasfrösche bewundern.  

Ein ganz besonderer Spaß für Kinder und neugierig gebliebene Erwachsene wartet im Museumsschiff des Technoseums in Mannheim auf Sie. Der Naturraum Neckar kann in zahlreichen Versuchsstationen interaktiv entdeckt werden.

Auch Ludwigshafen auf der anderen Seite des Rheins muss sich trotz moderner Hochhausfassaden und unübersichtlichem Hochstraßengewirr nicht verstecken. Die Parkinsel lockt zum gemütlichen Verweilen am Rhein. Insbesonere zur Zeit des Festivals des deutschen Films im Juni/Juli, bei dem neben Kulturgenuss die Liegestühle am Fluss eine besondere Attraktion sind. Aber auch Attraktionen wie der Wildpark in Ludwigshafen-Rheingönheim mit seinem Luchsgehege und den vielen auf dem Gelände umherstreifenden Tieren sowie dem interessanten Seminar- und Ferienprogramm locken insbesondere Familien aus der ganzen Region nach Ludwigshafen.   

Kleiner aber OHO

Wir neigen oft dazu, die kleineren Perlen zu übersehen, die vielleicht nicht ganz so laut schreien, aber in Ihrer Schönheit den großen Klunkern in nichts nachstehen. Wie eine Kette reihen sie sich entlang der berühmten Bergstraße. Das sonnig-warme Klima kommt übrigens dem der Po-Ebene in Italien gleich. 10 km südwestlich von Heidelberg liegt Schwetzingen und das Schloss des ehemaligen kurpfälzischen Fürsten.  Im dazugehörigen Park finden des Öfteren Festivals statt. Außerdem wird ein Kinderferienprogramm angeboten. Termine zu Konzerten und Führungen finden Sie auf der Homepage des Schlosses.

Lust zum Flanieren, Verweilen und Entdecken bekommen Sie in der Weinstadt Heppenheim. Der idyllische, mittelalterliche Stadtkern mit Fachwerkhäusern wirkt wie gemalt und vermittelt Urlaubsflair pur. Ganz besonders natürlich im Herbst, wenn es überall neuen Wein und Zwiebelkuchen zu verkosten gibt.

Sie können die Starkenburg besichtigen, die Aussicht von der Burgschänke aus genießen oder das Starkenburg-Festival besuchen. Ein ganz besonderes Erlebnis ist auch das Kleinkunstfestival „Gassensensationen“, welches einmal im Jahr stattfindet. Als Nachtschwärmer lauschen Sie alten Sagen während Sie vom Geschichten-Erzähler entlang des Heppenheimer Laternenwegs geführt werden oder Sie schauen auf der Sternwarte der Starkenburg tief in den Sternenhimmel. Falls Sie sich jedoch von all dem Trubel zurückziehen wollen, können Sie auch ein paar Tage Urlaub im Kloster machen. Allerdings leider nur für Frauen zugänglich.

Von Heppenheim ist es nur noch ein Katzensprung nach Lorsch. In Lorsch befindet sich die UNESCO Welterbestätte Kloster Lorsch. Zahlreiche Veranstaltungen, Workshops und Kinderprogramme werden geboten, sowie auch ein Experimentalarchäologisches Freilichtlabor. Auf einer Fläche von rund 4 Hektar wurde ein begehbares 1:1 Modell des frühmittelalterlichen Herrenhofs aufgebaut.

Ladenburg ist an Charme kaum zu überbieten. Eine heimelige Gasse mündet in die nächste. Insbesondere der „grüne Ring“ lädt ein zum Picknick, Sonnen oder Sport. Die Altstadt bietet zudem zahlreiche Cafés, Restaurants, Eisdielen und Kneipen.

Die genannten Beispiele zeigen: Der Rhein-Neckar-Raum hat viel zu bieten und ist ein attraktives Urlaubsziel. Oft kennen wir die Umgebung, in der wir leben, nicht besonders gut. Wir geraten ins Staunen, wenn wir uns einmal näher damit beschäftigen, was sich Großartiges vor unserer Haustür befindet. Sie haben Lust bekommen, sind neugierig geworden auf eine bemerkenswerte Region mit all ihren kostbaren kulturellen, kulinarischen und  natürlichen Schätzen? Dann sparen Sie sich das Geld für den Flug und schöpfen Sie hier aus dem Vollen.

Unsere Info-Links für Ihren Urlaub in der Region

 

Heppenheim: Flanieren, Essen, Cafés, Weinmarkt, Laternenweg, zur Burg Starkenburg hinauf, Sternwarte, Klosterurlaub, Festival, Altstadt


Ladenburg:
Die Gassen der Altstadt erkunden, Im Walldpark verweilen, Entlang des Neckars radeln


Schwetzingen:
Altstadt, Schloss, Schlosspark, Cafés und Restaurants am Marktplatz, Festivals, Konzerte


Heidelberg:
Durch die malerische Altstadt flanieren, Mit der Elektrobergbahn zum Heidelberger Schloss hinauffahren, Relaxen auf der Neckarwiese, Romantik auf der Alten Brücke erleben, durch kleine Cafés und urige Studentenkneipen tingeln, Kultur, Museen, Kunst, Galerien, Theater, Kino, Schlossfestspiele, Radfahren, exotische Bäume entdecken, Bio-Bauernhof und Kloster in einem besuchen

Nachhaltig in Heidelberg unterwegs:

Wanderungen in und um Heidelberg mit dem Thema Natur, Umwelt, Nachhaltigkeit:

Shoppen in Heidelberg? Dann aber Produkte aus fairem Hahttp://delta21.webseiten.cc/typo3/backend.phpndel:

 

Mannheim: Kultur von Weltruf im Nationaltheater erleben, das Reiss-Engelhorn-Museum entdecken, Auf Schillers Spuren im Schillerhaus wandeln, Kunst, Galerien, Kino, Ausgehen, Die Anfänge des Fahrrades auf der Carl Drais-Route erradeln, Natur in Waldpark, Reißinsel & Luisenpark sowie uralte Bäume auf der Maulbeerinsel genießen. Sanddünen im Dossenwald. 

 

Ludwigshafen: Flanieren auf dern Parkinsel am Rhein, Relaxen an urigen Altrheinarmen bei Altrip, Gemütlichkeit, Kultur sowie Stars und Sternchen beim Festival des Deutschen Films erleben, Tieren hautnah im Wildpark Rheingönheim begegnen

 

Speyer: Bummeln durch Altstadtgassen und Besichtigung des berühmten UNESCO-Weltkulturerbes Speyrer Dom, Technikmuseum, Kletterwald  

 

Bad Dürkheim: In der Saline tief und gesund durchatmen, das größte Weinfaß der Welt bestaunen, über den Wurstmarkt schlendern, Wanderungen in den nahen Pfälzerwald unternehmen, Pfalzmuseum für Naturkunde besichtigen

 

Neustadt: Hinauf zum Hambacher Schloss, Gemütliche Spaziergänge durch die Altstadt mit kleinen Gassen und Fachwerkhäusern, Pfälzisches Essen genießen, Haus der Artenvielfalt, Radfahren & Wandern durch den Pfälzer Wald und die Weinberge, Weine probieren, Eisenbahnnostalgie bei der Fahrt mit dem historischen Kuckucksbähnel ins Emsteiner Talerleben, Eisenbahnmuseum besichtigen

 

Wenn es doch weiter in die Ferne gehen soll, dann bieten wir Ihnen im Folgenden ein paar Tipps, die Sie vielleicht bei Ihrer Reiseplanung beachten möchten.


Lesen Sie hier weiter: Die Auswahl des Reiseziels

 

Letzte Änderung: 23.06.2016

Veranstaltungen

16.06.2019

Ludwigshafen: Better World Market im Rahmen des INSELSOMMERs

mehr...

16.06.2019

Wegwerfen? Denkste! Repair Café in Ludwigshafen

mehr...

21.06.2019

Critical Mass in Mannheim

mehr...