Wir verwenden Cookies um Zugriffe auf unsere Website mittels Piwik zu analysieren.

28.07.2018 - Exkursion zum Nationalpark Hunsrück-Hochwald


Samstag, 28.07.2018, ab 8:00 Uhr, Treffpunkt noch ausstehend

Exkursion zum Nationalpark Hunsrück-Hochwald mit Wanderung am Erbeskopf. Details werden noch bekanntgegeben.

Veranstalter: BUND-Kreisgruppe Ludwigshafen

Anmeldung und weitere Informationen: unter ludwigshafen@bund-rlp.de

 

 

11.08.2018 - Vorratskammer – Lebensmittel selbst konservieren in Heidelberg


Samstag, 11.08.2018, 14:00 Uhr bis 19:00 Uhr, Heidelberg, Handschuhsheimer Feld, Gemeinschaftsgarten Wildwuchs

Wie kann man einen Teil der saisonalen Ernte längerfristig erhalten? Welche Veredelungsmethoden sind am leckersten? Auch wer keinen eigenen Garten hat kann hier sein Know How erweitern und damit Fertigprodukte ersetzen. Hier geht es um das Kennenlernen gängiger Methoden der Verarbeitung mit Anschauungsbeispielen: vom Dörren über Einlegen in Essig oder Öl, dem Fermentieren mit Milchsäuregärung bis zum klassischen Einkochen oder Sterilisieren.
Dann wird ein aktuell anstehendes Verarbeitungsprojekt in der Gemeinschaftsgärtnerei wildwuchs durchgeführt- jeder nimmt eine Portion als Kostprobe mit nach Hause. Dieser Workshop ist auch als Gruppenbuchung möglich, Termine nach Absprache.

Referenten/ Veranstalter: Susanne Zimmer, Wiebke Weinbrenner und weitere Mitglieder der Gemeinschaftsgärtnerei wildwuchs

Kosten: 10 Euro für Erwachsene, 5 Euro für Ermäßigte und Kinder, 15 Euro für Familien

Anmeldung und weitere Infomrationen: Buchungsbüro „Natürlich Heidelberg“ mittwochs und freitags von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr, mittwochs von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr Telefon: 06221-5828333, Telefax: 06221-584628333, Email: natuerlich@heidelberg.de

 

 

08.09.2018 - Vorratskammer – Lebensmittel selbst konservieren in Heidelberg


Samstag, 08.09.2018, 14:00 Uhr bis 19:00 Uhr, Heidelberg, Handschuhsheimer Feld, Gemeinschaftsgarten Wildwuchs

Wie kann man einen Teil der saisonalen Ernte längerfristig erhalten? Welche Veredelungsmethoden sind am leckersten? Auch wer keinen eigenen Garten hat kann hier sein Know How erweitern und damit Fertigprodukte ersetzen. Hier geht es um das Kennenlernen gängiger Methoden der Verarbeitung mit Anschauungsbeispielen: vom Dörren über Einlegen in Essig oder Öl, dem Fermentieren mit Milchsäuregärung bis zum klassischen Einkochen oder Sterilisieren.
Dann wird ein aktuell anstehendes Verarbeitungsprojekt in der Gemeinschaftsgärtnerei wildwuchs durchgeführt- jeder nimmt eine Portion als Kostprobe mit nach Hause. Dieser Workshop ist auch als Gruppenbuchung möglich, Termine nach Absprache.

Referenten/ Veranstalter: Susanne Zimmer, Wiebke Weinbrenner und weitere Mitglieder der Gemeinschaftsgärtnerei wildwuchs

Kosten: 10 Euro für Erwachsene, 5 Euro für Ermäßigte und Kinder, 15 Euro für Familien

Anmeldung und weitere Infomrationen: Buchungsbüro „Natürlich Heidelberg“ mittwochs und freitags von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr, mittwochs von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr Telefon: 06221-5828333, Telefax: 06221-584628333, Email: natuerlich@heidelberg.de

 

 

22.09.2018 - Kleines Repair Café in der Heidelberger Bahnstadt


Samstag, 22.09.2018, 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr, Gadamerplatz 1, Raum LA33, 69115 Heidelberg

Ehrenamtliche Reparateure helfen bei der Reparatur defekter Gegenstände. Das Repair Café hilft Ihnen bei der Reparatur von Geräten und Sachen, für die eine normale Reparatur zu teuer ist. Sollte ein Gegenstand nicht geöffnet oder direkt repariert werden können, helfen die anwesenden Reparateure auch gerne mit guten Tipps aus.

Kosten/ Anmeldung: keine

 

 

03.10.2018 - Vorratskammer – Lebensmittel selbst konservieren in Heidelberg


Mittwoch, 03.10.2018, 14:00 Uhr bis 19:00 Uhr, Heidelberg, Handschuhsheimer Feld, Gemeinschaftsgarten Wildwuchs

Wie kann man einen Teil der saisonalen Ernte längerfristig erhalten? Welche Veredelungsmethoden sind am leckersten? Auch wer keinen eigenen Garten hat kann hier sein Know How erweitern und damit Fertigprodukte ersetzen. Hier geht es um das Kennenlernen gängiger Methoden der Verarbeitung mit Anschauungsbeispielen: vom Dörren über Einlegen in Essig oder Öl, dem Fermentieren mit Milchsäuregärung bis zum klassischen Einkochen oder Sterilisieren.
Dann wird ein aktuell anstehendes Verarbeitungsprojekt in der Gemeinschaftsgärtnerei wildwuchs durchgeführt- jeder nimmt eine Portion als Kostprobe mit nach Hause. Dieser Workshop ist auch als Gruppenbuchung möglich, Termine nach Absprache.

Referenten/ Veranstalter: Susanne Zimmer, Wiebke Weinbrenner und weitere Mitglieder der Gemeinschaftsgärtnerei wildwuchs

Kosten: 10 Euro für Erwachsene, 5 Euro für Ermäßigte und Kinder, 15 Euro für Familien

Anmeldung und weitere Infomrationen: Buchungsbüro „Natürlich Heidelberg“ mittwochs und freitags von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr, mittwochs von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr Telefon: 06221-5828333, Telefax: 06221-584628333, Email: natuerlich@heidelberg.de

 

 

13.10.2018 - Vorratskammer – Lebensmittel selbst konservieren in Heidelberg


Samstag, 13.10.2018, 14:00 Uhr bis 19:00 Uhr, Heidelberg, Handschuhsheimer Feld, Gemeinschaftsgarten Wildwuchs

Wie kann man einen Teil der saisonalen Ernte längerfristig erhalten? Welche Veredelungsmethoden sind am leckersten? Auch wer keinen eigenen Garten hat kann hier sein Know How erweitern und damit Fertigprodukte ersetzen. Hier geht es um das Kennenlernen gängiger Methoden der Verarbeitung mit Anschauungsbeispielen: vom Dörren über Einlegen in Essig oder Öl, dem Fermentieren mit Milchsäuregärung bis zum klassischen Einkochen oder Sterilisieren.
Dann wird ein aktuell anstehendes Verarbeitungsprojekt in der Gemeinschaftsgärtnerei wildwuchs durchgeführt- jeder nimmt eine Portion als Kostprobe mit nach Hause. Dieser Workshop ist auch als Gruppenbuchung möglich, Termine nach Absprache.

Referenten/ Veranstalter: Susanne Zimmer, Wiebke Weinbrenner und weitere Mitglieder der Gemeinschaftsgärtnerei wildwuchs

Kosten: 10 Euro für Erwachsene, 5 Euro für Ermäßigte und Kinder, 15 Euro für Familien

Anmeldung und weitere Infomrationen: Buchungsbüro „Natürlich Heidelberg“ mittwochs und freitags von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr, mittwochs von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr Telefon: 06221-5828333, Telefax: 06221-584628333, Email: natuerlich@heidelberg.de

 

 

Veranstaltungen

28.07.2018

Exkursion zum Nationalpark Hunsrück-Hochwald

mehr...

11.08.2018

Vorratskammer – Lebensmittel selbst konservieren in Heidelberg

mehr...

08.09.2018

Vorratskammer – Lebensmittel selbst konservieren in Heidelberg

mehr...