Wir verwenden Cookies um Zugriffe auf unsere Website mittels Piwik zu analysieren.

23.09.2018 - Geheimnisvolle Orte in Heidelberg-Ziegelhausen


Sonntag, 23.09.2018, 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr, Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben

Bei den dieser Veranstaltungen können Eltern und ihre Kinder durch eine kindgerechte, erlebnisorientierte Pädagogik Wissenschaft, Natur und Umwelt kennenlernen und mit Spiel und Spaß die Heidelberger Region entdecken.
Das Mundloch eines stillgelegten Stollens liegt versteckt im Ziegelhäuser Wald. Auf einer kleinen Wanderung von Stift Neuburg aus erfahren Sie mehr über die Geschichte dieses Bergwerks und die geologischen Begebenheiten, die zur Bildung des hier abgebauten Manganerzes führten. Das Mausbachtal wird abgegrenzt durch historisch wertvolle Grenzsteine, in die verschiedene Symbole und Zeichen eingemeißelt sind. Diese interessanten Kleindenkmäler stellen frühere Herrschaftsgrenzen und auch heutige Grenzverläufe dar. Zum Abschluss besteht die Möglichkeit der Einkehr in die Gaststätte zum Klosterhof.

Referentin: Marion Huthmann

Veranstalter: VHS Heidelberg in Kooperation mit Natürlich Heidelberg

Kosten: 8,00 EUR (Kinder: 5,00 EUR)

Anmeldung und weitere Informationen: https://www.vhs-hd.de/programm/gesellschaft.html/kurs/516-C-19649218/t/geheimnisvolle-orte-in-heidelberg-ziegelhausen

 

 

24.09.2018 - Informationsstand in Ludwigshafen: „Fair schmeckt mir - Genuss mit Zukunft“


Montag, 24.09.2018, 10.00-15.00 Uhr, Wredestr. 33, 67059 Ludwigshafen

In der Beratungsstelle der Verbraucherzentrale Ludwigshafen erwarten Sie zahlreiche Informationen zum Fairen Handel sowie Kostproben.

Veranstalter: Verbraucherzentrale Beratungsstelle Ludwigshafen

Kosten/Anmeldung: keineKosten/Anmeldung nicht erforderlich

Weitere Information: www.vz-rlp.de

 

 

24.09.2018 - Vortrag in Speyer - Einfältig vielfältig - fördern von Wild- und Honigbienen in Streuobstwiesen -


Montag, 24.09.2018, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr, Bahnhofstr. 54, 67346 Speyer

Sowohl die Streuobstwiesen als auch die Bienen sind enorm bedeutend für die Biodiversität – eine existenzielle Ressource für die Menschheit. Allerdings gelten beide als stark gefährdet. Der ungebremste Verlust von Streuobstbeständen entleert Landschaften und Experten warnen vor den ersten insektenfreien Zonen in Deutschland. Dabei sind Streuobstwiesen ideale Orte, um Bienen und anderes mehr zu fördern. Die Umweltschutz-Ingenieurin Daniela Gießler erläutert die Hintergründe und Maßnahmen, wie dem Ganzen entgegengewirkt werden kann.

Dozentin: Daniela Gießler

Veranstalter: Eine Kooperationsveranstaltung der Speyerer Bieneninitiative, der Pollichia Kreisgruppe Speyer und der Volkshochschule Speyer

Kosten/Anmeldung: keine/nicht erforderlich

Weitere Informationen: https://www.vhs-speyer.de/programm/vortraege.html?action

 

 

25.09.2018 - Mit Kleidung die Welt FAIRändern? Vortrag in Speyer


Dienstag, 26.09.2018, Bahnhofstr. 54, 67346 Speyer

Immer häufiger verbergen sich hinter vermeintlich karitativen Sammlungen von Alttextilien dubiose Firmen. Die Verbraucher werden gezielt in die Irre geführt, um an deren Altkleider zu kommen. Sämtliche Kleidung wird dann zu Geld gemacht, das in die eigenen Taschen der dubiosen Sammler führt. Aber auch Städte und Gemeinden sowie große Modeketten steigen immer häufiger selbst in die Kleidersammlungen ein und bedrohen gemeinnützige Sammler zunehmend in ihrer Existenz.
Die Erlöse aus den Sammlungen von FairWertung-Partnern fließen hingegen in soziale Projekte. Der Dachverband FairWertung ist ein bundesweites Netzwerk von gemeinnützigen Organisationen, die Altkleider sammeln. Ziel ist das transparente Sammeln und Verwerten von gebrauchter Kleidung nach höchstmöglichen ethischen, ökologischen und sozialen Standards.
Der Referent der „Aktion Hoffnung Rottenburg-Stuttgart“ wird den Altkleidermarkt genauer unter die Lupe nehmen und erklären, welche Optionen Sie als Verbraucher haben, Ihre Altkleidung weiterzugeben.

Veranstalter: Eine Kooperationsveranstaltung des Weltladens Speyers und der Volkshochschule Speyer

Kosten/Anmeldung: kostenlos/keine

Weitere Informationen: https://www.vhs-speyer.de/programm/vortraege.html?action

 

 

26.09.2018 - Informationsstand in Ludwigshafen: „Fair schmeckt mir - Genuss mit Zukunft“


Mittwoch, 26.09.2018, 10.00-15.00 Uhr, Wredestr. 33, 67059 Ludwigshafen

In der Beratungsstelle der Verbraucherzentrale erwarten Sie zahlreiche Informationen zum Fairen Handel sowie Kostproben.

Veranstalter: Verbraucherzentrale Beratungsstelle Ludwigshafen

Kosten/Anmeldung: keine Kosten/Anmeldung nicht erforderlich

Weitere Information: www.vz-rlp.de

 

 

26.09.2018 - Ludwigshafener Agendakino: „AGROKALYPSE – der Tag an dem das Gensoja kam“


Mittwoch, 26.9.2018, 19:00 bis 22:00 Uhr, VHS Ludwigshafen, Bürgerhof

Ein Film von Marco Keller | Deutschland 2015, 60 min.  

Bis zu 12 kg Soja oder Getreide muss man verfüttern, um daraus 1 kg Fleisch zu gewinnen. Und um den weltweit steigenden Fleischkonsum zu decken, wird dementsprechend immer mehr Futtermittel, meist Gensoja, angebaut. Aber was für Konsequenzen hat dieser rasant wachsende Agrarsektor und der enorme Fleischkonsum der westlichen Welt? Der Dokumentarfilm geht diesen Fragen nach und verfolgt den Weg der brasilianischen Sojabohne bis zu ihrem Ende als Tierfutter. In sehr persönlichen Porträts wird gezeigt, wie dabei die Ureinwohner*innen Brasiliens von ihrem Land vertrieben werden, damit es immer mehr Anbauflächen gibt. Gleichzeitig begleitet die Kamera den Tofuhersteller Wolfgang Heck, der seit über 25 Jahren für den ökologischen Sojaanbau kämpft und für den es immer schwieriger wird in Brasilien nachhaltig mit Kleinbauern zusammenzuarbeiten.  

Im Rahmen der Fairen Wochen 2018

Diskussionspartnerin: Solidarische Landwirtschaft Mannheim-Ludwigshafen

Veranstalter: Initiative Lokale Agenda 21 Ludwigshafen e.V.

Kosten/Anmeldung: keine

Weitere Information: www.lugenda.de

 

 

26.09.2018 - Statt übervollem Kleiderschrank: Aus alt mach neu und einzigartig! Workshop in Speyer


Mittwoch, 26.09.2018, 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr, Bahnhofstr. 54, 67346 Speyer,

Zur Situation: Im Durchschnitt kaufen Deutsche im Jahr 60 Kleidungsstücke. Diese werden viermal getragen (BRIGITTE, Heft 3/2018), 50 Prozent der 18 bis 39 jährigen haben noch nie einen Schuhmacher besucht. Die Secondhand-Läden sind übervoll.
Das und mehr war für Hedi Mönig ein Anlass, aus ihrem Erfahrungsschatz diesen Abend anzubieten. Sie entdeckt bei ihren Kleiderschrankchecks regelmäßig tolle Teile, die vom Besitzer / von der Besitzerin gar nicht als solche wahrgenommen werden. Alles Soda-Kleider: Sie hängen nur so da. 
Ziel: Mit Tipps und Tricks zum Unikat! Wie Sie gut erhaltener Kleidung die besondere Note verleihen können.
Ein Loch im Stoff?  Zu schade  zum Weggeben? Upcycling für Kleidung fängt mit Reparieren an. Passt nicht so richtig? Steht mir irgendwie nicht? Lassen Sie sich an diesem Abend inspirieren, wie Sie das Beste aus Vorhandenem machen können. Fairwerten Sie,  bevor Sie wieder neu kaufen. Bringen Sie zu diesem Abend Ihre Schätze aus dem Kleiderschrank mit.

Dozentin: Hedi Mönig

Veranstalter: Volkshochschule Speyer

Kosten/Anmeldung: 5,00 EUR/ unbedingt erforderlich!

Weitere Informationen: https://www.vhs-speyer.de/programm/kultur.html?action

 

 

27.09.2018 - Informationsstand in Ludwigshafen: „Fair schmeckt mir - Genuss mit Zukunft“


Donnerstag, 27.09.2018, 10.00-18.00 Uhr, Wredestr. 33, 67059 Ludwigshafen

Donnerstags ist die Beratungsstelle zwischen 13 und 14 Uhr geschlossen.

In der Beratungsstelle der Verbraucherzentrale Ludwigshafen erwarten Sie zahlreiche Informationen zum Fairen Handel sowie Kostproben.

Veranstalter: Verbraucherzentrale Beratungsstelle Ludwigshafen

Kosten/Anmeldung: keine Kosten/Anmeldung nicht erforderlich

Weitere Information: www.vz-rlp.de

 

 

27.09.2018 - Gemeinsam neue Finanzwege gehen - Exkursion zu Geldanlagen der Zukunft in Heidelberg


Donnerstag, 27.09.2018, 16:30 Uhr bis 20:00 Uhr, Rheinstr. 4, 69115 Heidelberg

Diese Exkursion zeigt Ihnen an Hand von Beispielen Möglichkeiten auf, wie Geld sinnvoll angelegt werden kann und vermittelt Basisinfos zu einer ökologischen und sozialen Geldanlage. Mitglieder des Netzwerks „Geld-Kompass“ führen Sie auf dem Fahrrad durch Heidelberg und bringen Sie zu mehreren Anlagemöglichkeiten, die sich vor Ort mit individuellen Angeboten vorstellen (u. a. sozial-ökologische Wohnprojekte, Solaranlage). Es wird präsentiert und informiert, um die Idee der Geldanlage mit Sinn an konkreten Beispielen aus Heidelberg sichtbar zu machen. Ein kleiner Umtrunk am Ende der Exkursion lädt zum gemütlichen Ausklang ein. Hier können Sie sich mit den Mitgliedern des Netzwerks Geld-Kompass zum Thema nachhaltige Geldanlage weiter austauschen. Bitte beachten Sie: Es handelt sich bei der Exkursion nicht um eine Anlageberatung. Bitte mit eigenem Fahrrad zum Treffpunkt kommen.

Referent: Torsten Kliesch sowie die Betreiber der vorgestellten Projekte

Veranstalter: VHS Heidelberg in Kooperation mit dem Netzwerk Geld-Kompass Heidelberg

Kosten: 10,00 EUR/Person. Kann vor Ort gezahlt werden

Anmeldung: Erforderlich. Kann bis Montag, 24. September, 15 Uhr bei Ökostadt Rhein-Neckar, Tel: 06221 - 4049707 oder per E-Mail an geschaeftsstelle@oekostadt.org oder an buero@oekostadt.org erfolgen

Weitere Informationen: https://www.vhs-hd.de/programm sowie unter http://www.oekostadt.org/Finanzwege0918.htmlhttp://www.oekostadt.org/Finanzwege0918.html 

 

 

28.09.2018 - Banana-Fairday in Ludwigshafen


Freitag, 28.09.2018, 09.00-12.00 Uhr, Lichttor am Rathausplatz, Ludwigshafen

Als Abschluss-Highlight der Fairen Woche in Ludwigshafen verteilen Schüler*innen des Geschwister-Scholl-Gymnasiums Fairtrade Bananen. Unter dem Motto "9 von 10 Bananen verkaufen sich unter Wert" informieren sie über Herstellungs- und Arbeitsbedingungen der Arbeiter*innen vor Ort. Bisher ist in Deutschland nur jede zehnte Banane fair gehandelt, doch gemeinsam können wir den Handel bewegen und etwas ändern! Das Verbrauchermagazin Ökotest testete in seiner Januar-Ausgabe Bananen auf Pestizidbelastung, Herstellungsbedingungen und Transparenz und empfiehlt fair gehandelte Bio-Bananen – diese erhielten Bestnoten.

In Rahmen der Fairen Woche

Veranstalter: Schüler*innen des Geschwister-Scholl-Gymnasiums, Stadt Ludwigshafen Bereich Umwelt, ILA e.V.

Kosten/Anmeldung: keine

Weitere Information: www.lugenda.de

 

 

Veranstaltungen

23.09.2018

Geheimnisvolle Orte in Heidelberg-Ziegelhausen

mehr...

24.09.2018

Informationsstand in Ludwigshafen: „Fair schmeckt mir - Genuss mit Zukunft“

mehr...

24.09.2018

Vortrag in Speyer - Einfältig vielfältig - fördern von Wild- und Honigbienen in Streuobstwiesen -

mehr...