Wir verwenden Cookies um Zugriffe auf unsere Website mittels Piwik zu analysieren.

 
 

24.08.2017 - BUND Kreisgruppe Ludwigshafen: „Stadtgrün – quo vadis“


24. August 2017, 19:00 bis ca 21:00 Uhr, Ernst-Bloch-Zentrum Ludwigshafen, Walzmühlstraße 63

Es wird eine kurze Einführung in die aktuelle bundesweite Diskussion um die Bedeutung von urbanem Grün geben. Danach werden einige ausgewählte Aspekte und Handlungsfelder des Stadtgrüns in Ludwigshafen aus Sicht des BUND anhand von Fotos und Kurzdarstellungen aufgezeigt.  In einer Frage- und Diskussionsrunde werden die Kandidaten und Kandidatinnen für die Oberbürgermeisterwahl Jutta Steinruck und Dr. Peter Uebel zu diesem Themenkomplex Stellung beziehen. Auch das Publikum erhält Gelegenheit, Fragen zu stellen. Wir freuen uns auf eine interessante Diskussion!  

Veranstalter: BUND-Kreisgruppe Ludwigshafen

Kosten/Anmeldung: keine

Weitere Information: Ingrid Frühauf BUND Kreisgruppe Ludwigshafen, 0621-627279

 

 

04.09.2017 - Erde – Wasser – Feuer im Gemeinschaftsgarten „wildwuchs“ Kinderfreizeit - Heidelberg


4. September bis 8. September, 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr, Handschuhsheimer Feld Gemeinschaftsgarten wildwuchs, Heidelberg

Für eine Woche sind wir im Gemeinschaftsgarten wildwuchs zu Gast. Dort werden wir unter Obstbäumen spielen und verschiedene Gemüse und Kräuter kennenlernen. Mittags bereiten wir gemeinsam ein leckeres Essen aus der frischen Ernte zu.Wir wollen die Elemente Erde, Wasser und Feuer intensiv erleben und verstehen, welchen Einfluss sie auf unsere Lebensmittel haben. Wir lernen, wie wichtig eine fruchtbare Erde für unsere Nahrungsmittel ist. Wir erfrischen uns mit kühlem Wasser und gießen die Pflanzen. Wir spüren die Kraft der Sonne und einmal entzünden wir ein Lagerfeuer.

Die Veranstaltung steht im Kontext von "Natürlich Heidelberg", dem Umweltbildungsprogramm der Stadt Heidelberg für das Jahr 2017. Das Jahresprogramm mit zahlreichen weiteren Veranstaltung finden Sie unter folgendem Link: www.heidelberg.de/site/Heidelberg_ROOT/get/documents_E1773815943/heidelberg/Objektdatenbank/31/PDF/Lernort%20Natur/31_PDF_Jahresprogramm_2017.pdf

Veranstalter
: Susanne Zimmer / Natürlich Heidelberg
Kosten: 150€ pro Kind (inkl. Mitagessen)
Anmeldung: unter der Telefonnummer 06221-58-28333 oder im online Buchungsportal: www.heidelberg.de/hd,Lde/HD/Erleben/Buchen+und+erleben.html
Weitere Informationen: neu.wildwuchs-hd.de

 

 

16.09.2017 - Infostand - Für Fairen Welthandel – kein CETA, TTIP, TiSA, EPA’s - stoppt die Ermächtigungsabkommen für internationale Konzerne - Faire Woche Mannheim


Samstag, 19.09.2017, 11.00 - 16.00 Uhr, Paradeplatz gegenüber Stadthaus, Mannheim

Für Fairen Welthandel - kein CETA, TTIP, TiSA, EPA's - stoppt die Ermächtigungsabkommen für internationale Konzerne

  •  Wie können wir soziale und demokratische Rechte global durchsetzen?
  •  Wie erreichen wir ein Gemeinwesen, das auf Kooperation und Selbstbestimmung basiert?
  •  Wie sieht eine Wirtschaft aus, die dem Menschen dient?
  •  Wie überwinden wir Armut, ausbeuterische Arbeitsbedingungen, Naturzerstörung?

Die politischen Meinungsträger geben die Parole aus: "Für Freihandel gegen Protektionismus". Sie behaupten, Freihandel würde die soziale und wirtschaftliche Entwicklung in allen Ländern der Welt voran bringen, so dass alle Menschen die Chance zu einem Leben ohne Hunger und Not hätten.

Stimmt das?

Wir sagen Nein! Das Gegenteil trifft zu: Weltweit gibt es viele Belege dafür, dass Freihandel das Leben vieler Menschen verschlechtert, ja sogar ihre Lebensgrundlage zerstört.

Freihandel ist der Protektionismus der internationalen Konzerne und Industrieländer gegen die industriell weniger entwickelten Länder des globalen Südens und gegen jede kleinräumige Wirtschaft.

Veranstalter: Mannheimer Bündnis für fairen Welthandel

Kosten: keine

Anmeldung: nicht erforderlich

Weitere Informationen: www.eine-welt-forum.de

 

 

 

 

16.09.2017 - Brunch zum Weltladenjubiläum - 20 Jahre Fairer Handel - Faire Woche Mannheim


Samstag, 19.09.2017, 12.00 Uhr bis 17.00 Uhr, Weltladen Mannheim, S 2, 3

Anlässlich unseres Jubiläums blicken wir mit fairen Häppchen, Kuchen und Kaffee auf 20 Jahre Weltladen in Mannheim zurück. Außerdem erwartet unsere Gäste eine Tombola voller Überraschungen.

Wir freuen uns über bekannte und neue Gesichter, die mit uns auf das 20-jährige Bestehen des Weltladens und den Einsatz für einen gerechteren Welthandel anstoßen.

Und falls Sie den Weltladen noch nicht kennen sollten, ist dies ein willkommener Anlass, um uns kennenzulernen.

Kommen Sie vorbei und entdecken Sie die Warenwelt fair gehandelter Produkte aus Südamerika, Afrika und Südostasien.

Veranstalter: Weltladen Mannheim

Kosten: Eintritt frei - Brunch gegen Spende

Anmeldung: nicht erforderlich

Weitere Informationen: www.eine-welt-forum.de

 

 

16.09.2017 - Quiz rund um Faire Schokolade beim Kinderspektakel - Faire Woche Mannheim


Samstag, 16.09.2017, 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr, Luisenpark Mannheim

Anlässlich des Weltkindertags findet im Luisenpark das Kinderspektakel statt, bei dem der Mannheimer Park zur Spiele- und Entdeckerwelt für Kinder und Eltern wird. Auch das Eine-Welt-Forum Mannheim ist mit einem Stand vertreten: Hier können Kinder mehr darüber erfahren, woher der kostbare Kakao für ihre Schokolade stammt, bei einem interaktiven Quiz ihr Wissen erproben und kleine Kostproben gewinnen. 

Kinder bis 15 Jahre haben an diesem Tag freien Eintritt in den Luisenpark.

Veranstalter: Eine-Welt-Forum Mannheim e.V.

Kosten: keine

Anmeldung: nicht erforderlich

Weitere Informationen: www.eine-welt-forum.de

 

 

 

 

16.09.2017 - Straßenaktion - Ich nähe Deine Kleidung – Aus dem Alltag einer Näherin - Faire Woche Mannheim


Samstag, 19.09.2017, 15.00 Uhr, Paradeplatz Mannheim

Der Großteil unserer Kleidung wird von Arbeiter*innen genäht, deren Lohn trotz massiver Überstunden nicht zum Leben reicht - in Fabriken, in denen sie aufgrund gravierender Mängel im Gebäude- und Brandschutz ihr Leben aufs Spiel setzen. Insbesondere junge Frauen zwischen 15 und 30 Jahren sind in Textilfabriken angestellt - sie stellen beispielsweise in Bangladesch 90% der Mitarbeiter*innenschaft. Mit unserer Straßenaktion möchten wir Einblicke in die Lebenswelt dieser Arbeiterinnen geben, auf die katastrophalen Produktionsbedingungen in der Textilindustrie aufmerksam machen und Alternativen aufzeigen.

Für alle, die sich langfristig mit dem Thema auseinander setzen möchten, haben wir Informationsmaterial dabei und kommen gerne ins Gespräch. Auch freut sich die Regionalgruppe stets über neue tatkräftige Unterstützer*innen, die mit uns gemeinsam Aktionen planen und umsetzen möchten.

Veranstalter: Kampagne für Saubere Kleidung Regionalgruppe Mannheim

Kosten: keine

Anmeldung: nicht erforderlich

Weitere Informationen: www.eine-welt-forum.de

 

 

 

 

21.09.2017 - Vortrag - Fair und nachhaltig schlafen und wohnen - Faire Woche Mannheim


Donnertsag, 21.09.2017, 19.00 Uhr, Robin Kruso, Verbindungskanal Linkes Ufer 20-22

Referent: N.N., Prolana

Die Allgäuer Manufaktur Prolana ist Pionier in der Herstellung ökologischer Produkte rund um Wohnen und Schlafen. Seit der Gründung vor 30 Jahren ist der faire Umgang mit allen, die an der Produktion beteiligt sind, ein wesentlicher Teil der Firmenphilosophie. Mit eigenen Projekten, wie zum Beispiel dem Himalana-Projekt in den Hochtälern des Himalaja, füllt das Unternehmen diesen Anspruch mit Leben. Prolana ist Gründungsmitglied von Fair Rubber e.V. und heute der größte Verarbeiter von fair gehandeltem, FSC-zertifiziertem Naturlatex.
Im Vortrag werden folgende Themen beleuchtet:
Fairer Handel: Was steckt drin, wenn fair draufsteht?
Das Ganze im Blick: Vom Rohstoff bis zur Matratze und zum Teppich
Faire Projekte im Fokus: Sri Lanka, Indien, Himalaja

Veranstalter: RobinKruso Handwerker-Genossenschaft

Kosten: keine

Anmeldung: Wir bitten um verbindliche Anmeldung bis 18.09. unter 0621 / 1702626 oder wohnen@robin-kruso.de

Weitere Informationen: www.eine-welt-forum.de

 

 

23.09.2017 - Vortrag und Diskussion - Gemeinsamer religiöser Nenner: Fairtrade - Faire Woche Mannheim


Samstag, 23.09.2017, 14.00 Uhr, Stadthaus N1 in Mannheim

Referenten:

Mohammed Naved Johari - freischaffender Referent für Religiöses & Soziales; Freitagsredner im Rahmen des Islamischen Informations- und Serviceleistungen e.V.

Dieter Günther - Religionslehrer am Bachgymnasium in Mannheim; leitet dort mit Schülerinnen und Schülern eine Fair Trade AG

Unserer Quadratestadt Mannheim wurde 2012 der Titel "Fairtrade-Town" verliehen.

Sicherlich ist es Aufgabe aller Mannheimer Bürger zur Verteidigung dieses Titels beizutragen!

Durch die Veränderung der Konsumgewohnheiten der Bürger kann die Verbreitung von fair gehandelten Produkten gefördert werden. So können wir alle einen Beitrag zu besseren Lebens- und Arbeitsbedingungen weltweit leisten.

Welche Motivation uns aus religiöser Sicht antreibt, uns für den fairen Handel zu engagieren, können Sie am 23.09.2017 um 14 Uhr im Stadthaus N1 erfahren.

Veranstalter: Muslimische Jugend DITIB Mannheim, in Kooperation mit dem Eine-Welt-Forum Mannheim

Kosten: keine

Anmeldung: nicht erforderlich

Weitere Informationen: www.eine-welt-forum.de

 

 

24.09.2017 - Original Mannheimer Kleidertausch - Faire Woche Mannheim


Sonntag, 24.09.2017, 13.00 Uhr, Jugendkulturzentrum FORUM, Neckarpromenade 46, Mannheim

Der Kleiderschrank ist voll, aber ihr habt trotzdem nichts anzuziehen?

Bringt die Kleidung mit, die ihr nicht mehr anzieht, und bekommt Credits dafür. Damit könnt euch neue Lieblingsstücke "kaufen". Außerdem nehmen wir Schmuck an, aber wie immer keine Schuhe, keine Unterwäsche und auch keine Kinderkleidung.

Die Maximalanzahl für Frauenartikel liegt in diesem Jahr wieder bei 15 Stück, für Männerartikel gibt es keine Begrenzung. Aber aufgepasst: Wir nehmen nur Kleidung in gutem Zustand an.
Bringt uns daher nur das Beste vom Besten, damit ihr euch so viele Punkte wie möglich ersammeln könnt.

Die übrigen Kleidungsstücke werden gespendet.

Veranstalter: Jugendkulturzentrum FORUM

Kosten: keine

Anmeldung: nicht erforderlich

Weitere Informationen: www.eine-welt-forum.de

 

 

 

 

25.09.2017 - Aktionstage zu fairer und klimabewusster Ernährung - Faire Woche Mannheim


Montag, 25.09.2017, 11.30 Uhr bis 13.30 Uhr, Kantine des SWR

Dientstag, 26.09.2017, 11.30 Uhr bis 13.30 Uhr, Kantine Rathaus E 5

Mittwoch, 27.09.2017, 11.30 Uhr bis 13.30 Uhr, Kantine Collini-Center

Mit unserer Ernährung beeinflussen wir Lebenschancen von Menschen weltweit, denn zahlreiche Produzent*innen von Nahrungsmitteln verfügen über kein existenzsicherndes Einkommen oder erleben massive Arbeitsrechtsverletzungen. Zugleich trägt unser Essen auch häufig einen schweren CO2-Rucksack und beeinflusst damit auch den Klimawandel. Anlässlich der Fairen Woche bietet die FnF gGmbH ein genussvolles Menü mit Zutaten, die bevorzugt aus fairem und/oder regionalem Handel stammen.

An unserem Aktionsstand finden Sie Informationen und Tipps rund um faire und klimafreundliche Ernährung und interaktive Mitmachaktionen. Außerdem gibt es kleine Give-Aways rund um eine nachhaltige Ernährung.

Veranstalter: Eine-Welt-Forum Mannheim e.V., FnF gGmbH, Klimaschutzagentur Mannheim

Kosten: keine

Anmeldung: nicht erforderlich

Weitere Informationen: www.eine-welt-forum.de

 

 

 

 

Veranstaltungen

24.08.2017

BUND Kreisgruppe Ludwigshafen: „Stadtgrün – quo vadis“

mehr...

04.09.2017

Erde – Wasser – Feuer im Gemeinschaftsgarten „wildwuchs“ Kinderfreizeit - Heidelberg

mehr...

16.09.2017

Infostand - Für Fairen Welthandel – kein CETA, TTIP, TiSA, EPA’s - stoppt die Ermächtigungsabkommen für internationale Konzerne - Faire Woche Mannheim

mehr...